AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die in der THERME EINS und im Saunahof ausgehängte sowie auf www.thermeeins.de einsehbare Hausordnung ist Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1) Vertragspartner, Vertragsschluss
Der Kaufvertrag kommt zustande mit der Therme I Betriebsgesellschaft GmbH, Kurallee 1, D-94072 Bad Füssing (folgend THERME EINS genannt).

Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir kein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Es handelt sich um eine unverbindliche Aufforderung zur Bestellung im Online-Shop. Durch das Anklicken des Bestellbuttons geben Sie ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. Der Kaufvertrag kommt durch den Versand der Ware an Sie zustande oder wenn wir die Annahme des Kaufangebots ausdrücklich erklären.

Ein bindender Vertrag kann auch bereits zuvor wie folgt zustande kommen:

  • Wenn Sie Kreditkartenzahlung gewählt haben, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Kreditkartenbelastung zustande.
  • Wenn Sie die Zahlungsart PayPal gewählt haben, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt Ihrer Bestätigung der Zahlungsanweisung an PayPal zustande unter Geltung der PayPal Nutzungsbedingungen (www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full bzw. falls der Kunde nicht über ein PayPal Konto verfügt www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full).

Die im Online-Shop angeführten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Zum Einkauf in unserem Online-Shop sind nur voll geschäftsfähige Verbraucher berechtigt. Sollten Sie als Unternehmer iSv § 14 BGB Waren / Dienstleistungen / Gutscheine benötigen, wenden Sie sich bitte vor Bestellung per E-Mail an unser Personal - bestellung@thermeeins.de. Nach Absprache ist eine Bestellung im Onlineshop ausschließlich per Postversand möglich.

2) Versandkosten
Wir liefern innerhalb Deutschlands Gutscheine und Wertgutscheine versandkostenfrei. Bei sonstigen Artikeln und Geschenkverpackungen trägt der Käufer die Versandkosten.  Gutscheine und Wertgutscheine werden in der Regel täglich, in Ausnahmefällen innerhalb von drei Werktagen bearbeitet.

Der Betreiber haftet grundsätzlich nicht für Schäden für auf dem Postweg zu spät zugestellten Sendungen. Dies gilt nicht für eine Haftung wegen Verstoßes gegen eine wesentliche Vertragspflicht oder wegen Schäden des Bestellers aus einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit sowie nicht für Schäden, die der Besteller aufgrund einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Betreibers, dessen gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen erleidet. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Besteller regelmäßig vertrauen darf. Als wesentliche Vertragspflicht des Betreibers zählen insbesondere, aber nicht ausschließlich, die Benutzung der Badeeinrichtung, soweit diese nicht aus zwingenden betrieblichen Gründen teilweise gesperrt ist, sowie die Teilnahme an den angebotenen im Eintrittsgeld / Dienstvertrag beinhalteten Veranstaltungen / Dienstleistungen.

Sollte eine Bestellung auf dem Versandweg verloren gegangen sein, wenden Sie sich bitte an bestellung@thermeeins.de. Sollte ein Brief 7 Tage nach dem ursprünglichen Versand noch nicht angekommen sein, senden wir Ihnen diesen gerne erneut zu. Bei Emails bereits nach zwei Tagen. Bei Paketen / Briefen mit Zustellnachweis veranlassen wir vor Neuversand eine Nachforschung. Sobald diese abgeschlossen ist und kein Zustellnachweis erbracht werden kann, versenden wir die Ware bei Lagerware innerhalb von drei Werktagen erneut. Bei Unternehmern gem. §14 BGB trägt der Unternehmer stets das Transportrisiko.

3) Bezahlung
In unserem Shop stehen Ihnen die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

3a) Vorkasse
Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

3b) Kreditkarte
Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt mit Abschluss der Bestellung.

3c) Paypal
Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen (Ausnahme ggf. Gastzugang). Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

3d) Selbstabholung
Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich. Gutscheine können auch direkt an der Information (täglich 9:00-11:30 und 13:00-16:00) erworben werden. Es ist jedoch möglich, dass bestimmte Aktionen nur auf den Onlineshop oder nur auf den Vor-Ort-Verkauf beschränkt sind.

4) Besondere Bedingungen für die Nutzung von Gutscheinen zum Selbstausdruck
Gutscheine zum Selbstausdruck werden elektronisch an den Kunden übermittelt. Die Gutscheine können nach dem Bestellvorgang vom Kunden am eigenen Drucker ausgedruckt werden.

Jeder Gutschein ist mit einem QRcode versehen, der zur einmaligen Einlösung in der THERME EINS Bad Füssing berechtigt. Der einmalig verwertbare Code auf dem selbst ausdruckbaren Gutschein wird am Einlassbereich der THERME EINS elektronisch durch entsprechende Code-Scanner entwertet.

Die THERME EINS Bad Füssing garantiert die Einlösung von selbst ausgedruckten Gutscheinen nur mit lesbarem QRcode. Der Benutzer ist dafür verantwortlich, dass dieser QRcode in einer lesbaren Art und Weise ausgedruckt und nicht beschädigt wird.

Der Kunde ist berechtigt, von elektronisch übermittelten Gutscheinen je ein Druckexemplar zum Zwecke der bestimmungsgemäßen Verwendung anzufertigen. Reproduktionen und sonstige Vervielfältigungen zum Zwecke des Weiterverkaufs oder sonstigen Missbrauchs sind nicht gestattet. Die THERME EINS Bad Füssing behält sich das Recht vor, vom Käufer, dessen Gutschein von ihm oder Dritten aufgrund seines vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verschuldens unberechtigt reproduziert oder vervielfältigt wurde, den Ersatz jedweder Schäden aus der unberechtigten Reproduktion bzw. Vervielfältigung (einschließlich Vermögensschäden und / oder Kosten der Rechtsverteidigung bzw. Rechtsverfolgung) zu verlangen. Die THERME EINS haftet gegenüber dem Kunden nicht für Schäden aus der unbefugten Vervielfältigung und Einlösung sowie dem Missbrauch von selbst ausdruckbaren Gutscheinen.

Der entgeltliche Verkauf von Gutscheinen ist nicht gestattet.

6) Gültigkeit
Die von der THERME EINS ausgestellten Gutscheine haben eine Gültigkeit von 3 Jahren ab dem Ende des Jahres, in dem der Gutschein ausgestellt wurde, außer sie beinhalten einen bestimmten Termin für die Leistungserbringung. Nach Ablauf eines Jahres nach Verkauf behält sich die THERME EINS eine Berechnung der Preissteigerung bis zur aktuell gültigen Preisliste vor. Der Gutscheinwert wird nicht in Bargeld ausgezahlt und bei Verlust des Gutscheins nicht erstattet. Es besteht kein Anspruch auf Umtausch auf einen anderen Gutschein.

7) Widerruf für Käufe in unserem Onlineshop
Sie haben als Verbraucher das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Therme I Betriebsgesellschaft GmbH, Kurallee 1, D-94072 Bad Füssing, info@thermeeins.de, Telefon: +49 (0) 8531/9446-0, Fax: +49 (0) 8531/9446-119) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Die Kosten für die unmittelbare Rücksendung der Ware trägt der Käufer.

8) Mängelhaftung
Es gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.

9) Vertragstextspeicherung
Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier auf dieser Seite einsehen und herunterladen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.

10) Vertragssprache
Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

11) Streitschlichtung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online- Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr
Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.Der Verkäufer ist nicht verpflichtet noch bereit, an einem Streitbeteiligungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

12) Gerichtsstand und anwendbares Recht
Handelt der Kunde als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen mit Sitz im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Hat der Kunde seinen Sitz außerhalb des Hoheitsgebiets der Bundesrepublik Deutschland, so ist der Geschäftssitz des Verkäufers ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag, wenn der Vertrag oder Ansprüche aus dem Vertrag der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden können. Der Verkäufer ist in den vorstehenden Fällen jedoch in jedem Fall berechtigt, das Gericht am Sitz des Kunden anzurufen.

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Vertragsparteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

Zuletzt angesehen
THERME EINS - Newsletter
Neuigkeiten, Aktuelle Angebote und Interessantes aus Bad Füssing - direkt in Ihr E-Mail Postfach